top of page

Nutzergetriebene Entwicklung in Bestform: der mateo-User-Tag 2022

Am 17.11.2022 haben sich mateo-Nutzer:innen und mateo-Macher:innen zum ersten mateo-User-Tag bei den Rheinland-Versicherungen in Neuss getroffen. Eine einzigartige Gelegenheit, sich zu treffen, Ideen auszutauschen und voneinander zu lernen.

Der mateo-User-Tag brachte Menschen aus verschiedensten Branchen zusammen, verbunden dadurch, dass sie alle "etwas mit mateo" machen. Nach einer Runde Schlüsselbund zum gegenseitigen Kennenlernen haben Bernd Rinklake als Gründungsvater von mateo und Klaus Sensburg als Gastgeber bei den Rheinland Versicherungen die Entwicklung des Tools und der an ihm beteiligten Menschen in den vergangenen 10 Jahren Revue passieren lassen. Es war inspirierend zu sehen, wie Anwendungsfälle und Community gleichermaßen mit Qualität und Funktionsumfang von mateo wuchsen.


Es folgten eine Reihe von Vorträgen aus der vielseitigen Welt, in der mateo mittlerweile zum Einsatz kommt. Thommy Nitz und Patrick Fröhlich berichteten, wie mateo sie seit vielen Jahren bei der Automatisierung im Energiesektor begleitet, Ralf Betten von den Rheinland Versicherungen erklärte, welche Herausforderungen bei Maklerumdeckungen im Versicherungskontext mit mateo gelöst werden. Zudem gab Michael Biech von der viadee einen Einblick, wie mateo bei der Finanz Informatik sicherstellt, dass Vertriebsprozesse bei Sparkassen automatisiert so getestet werden, dass sie regulatorischen Anforderungen genügen. Durch den interaktiven Austausch konnten die Teilnehmenden von den gegenseitigen Erfahrungen profitieren, ihr Wissen erweitern und Inspiration für weitere Möglichkeiten in der Nutzung von mateo schöpfen.


Nachdem alle gestärkt aus einer Pause in der vorzüglichen Kantine der Rheinland Versicherungen kamen, stellten im zweiten Teil des Tages die mateo-Entwickler Martin Kubicki und Michael Biech aktuelle Neuerungen und geplante Entwicklungen des Tools vor. Dabei konnten wir nicht nur mateos neueste Features, wie z. B. den erweiterten Web-Recorder und den Blockly-Editor, in Live-Demos vorstellen, sondern gleichzeitig auch ein Gesamtbild über längerfristige Entwicklungsschritte, wie beispielsweise die geplante Integration des Robot-Frameworks, geben. Dabei wurden viele Fragen geklärt und eine Menge Feedback aufgesammelt.


Zum Abschluss boten wir mit einer Runde "Wünsch dir was" allen Beteiligten die Möglichkeit, auf kurzem Wege die mateo-Entwicklung mitzubeeinflussen. Die Teilnehmenden waren eingeladen, zu verschiedenen Themen und Features aus dem mateo-Universum Ideen und Wünsche in Form von Klebezettelchen an entsprechenden Themenwänden festzuhalten und sie anschließend in offener Runde gemeinsam anzusprechen. Dabei hat sich herausgestellt, dass wir in der mateo-Entwicklung mit unserer Roadmap bereits viele der gewünschten Aspekte zeitnah abdecken werden. Gleichzeitig konnten wir wertvolle Meinungen für unsere künftigen Richtungsentscheidungen mitnehmen. Die Atmosphäre war voller Energie und Kollaboration.


Mit einem gemeinsamen Abendessen im Neusser Vogthaus ließen wir den Tag in entspannter Atmosphäre ausklingen. Der erste mateo-User-Tag war ein voller Erfolg und eine wertvolle Gelegenheit für uns alle, uns einmal abseits des Bildschirms zu treffen und viele neue Erkenntnisse zu gewinnen. Alle Beteiligten waren sichtlich mit viel Lust und Spaß dabei. Wir freuen uns jetzt schon auf die nächste Ausgabe am 28.09.2023 in Köln.

0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

تعليقات


bottom of page